logo-dkw

DKW

markenlexikon

DKW - was nach dem Ende der Auto Union geschah


Im Artikel der Auto Union (siehe darunter) ist DKW als Teil derselben bereits erwähnt. Das Ende kam auch für DKW 1945 in Chemnitz.mit der Enteignung durch die russische Besatzungsmacht. Wegen der Bedeutung der Marke für die frühe westdeutsche Nachkriegs-Mobilität soll jedoch dieser bedeutenden Marke – und Ihrer ostdeutschen Schwester DKW-IFA – eine besondere Erwähnung zu Teil werden:

DKW Logo
Im Westen, also in der Bundesrepublik Deutschland, gab es ein großes Teiledepot in Ingolstadt, das die vielen Vorkriegs-DKW von hier aus versorgte. Dies war die Keimzelle einer neuen Firma DKW, die als GmbH ab 1949 ihre Tätigkeit aufnahm und mit der Fertigung von DKW-Motorrädern nach bewährtem Muster begann, schon bald folgte ein Transporter entspr. dem Bedarf der Zeit und ab 1950 finden wir die GmbH in Düsseldorf als Produzent des DKW F 89 (Basis der F8 mit der schon 1940 fertigen Karosse des F9) also 700 ccm 2-cylinder 2-Takter mit 23 PS.


DKW F 89

DKW Werke


DKW Gründer Jörgen Skafte Rasmussen


DKW Werke

1953
folgt dann der komplette ehemalige F9 –jetzt DKW Sonderklasse F91 – mit dem später so berühmt gewordenen 3-cylinder 2-Takter 900 ccm und 34 flotten Pferden. Es ist der 3 = 6 geboren, will heißen die 3 zweitaktenden Cylinder sind in ihrer Leistungscharakteristik durchaus mit einem viertaktenden 6-Cylinder zu vergleichen – sagte DKW auch schon vor dem Kriege.........


DKW Sonderklasse

DKW Sonderklasse

DKW Sonderklasse



DKW F 91





DKW F 91

1953
folgt dann der komplette ehemalige F9 –jetzt DKW Sonderklasse F91 – mit dem später so berühmt gewordenen 3-cylinder 2-Takter 900 ccm und 34 flotten Pferden. Es ist der 3 = 6 geboren, will heißen die 3 zweitaktenden Cylinder sind in ihrer Leistungscharakteristik durchaus mit einem viertaktenden 6-Cylinder zu vergleichen – sagte DKW auch schon vor dem Kriege.........


DKW 3=6

DKW 3=6 luxus Cooupé

DKW 3=6 Werbung



DKW 3=6

Die Karosserie des ehemaligen F 9 von 1940 bildete die Grundlage vieler, sehr ansprechender Varianten – allerdings alle in Stahl anstelle des ursprünglich vorgesehenen Kunststoffes – die bis 1963 zum nun wieder Auto Union genannten 1000 führten, einem schnellen und sportlichen Mittelklassewagen mit 55 PS aus dem 1,0 Liter 3-cylinder. Besonders der 1000 Sp, nun wirklich mit der lange geplanten Kunststoffkarosserie und sein Vorläufer DKW Monza stellen mit ihren seltenen Karosserien, gebaut bei Baur/Stuttgart bzw Monza in Kleinstserie von ca.60 Stück bei Kunststoffspezialisten, Sammlerstücke von größter Bedeutung dar.


DKW 1000

DKW 1000 Universal

DKW 1000 Sp Coupé


DKW F 9


DKW Monza


DKW Monza

Aus dem neuen Werk in Ingolstadt kam dann 1959 in moderner Karosserie der DKW-Junior hinzu, der das Programm nach unten abrundete mit 750 ccm 3-cylinder 2-Takter und 34 PS und sich als F11 bzw.F12 bis 1965 fortsetzte.


DKW 1000 Sp Coupé

Der Nachfolger DKW F 102 (1964) ist dann schon der eigentliche erste AUDI, nachdem er 1965/66 den vom Interimseigentümer Mercedes eingebrachten 1,7 Liter 4-cylinder „Mitteldruckmotor“ erhielt. Und hier endet die Geschichte von DKW im Westen nun tatsächlich, es wurden fast 1 Million DKW-Wagen von 1949 bis 1968 produziert einschließlich des allerletzten DKW-Munga für die Bundeswehr.

Was aber geschah im Osten ab 1945?


DKW F 102


DKW Munga

1948 war der IFA-DKW F 8 wieder da, praktisch der letzte Vorkriegs-DKW in gleicher Technik und gleicher Karosserie, also Sperrholzbeplankung mit Kunstlederüberzug, hergestellt in den früheren Audi-Werken in Zwickau.
1949 erschien der F 9 mit 9 Jahren Verspätung und war mit seinem 3-cylinder DIE Sensation seiner Zeit, ab 1953 übrigens in Eisenach produziert, dem ehemaligen BMW-PKW-Werk, das jetzt die Marke EMW (Eisenacher Motorenwerke) beherbergte (Siehe EMW im Lexikon).
1956 endet dann auch im Osten die Geschichte von DKW (IFA) denn inzwischen ist der WEST-DKW so überlegen, dass man sich im Comecon-Bereich keine Exporterfolge mehr versprach und eine neue Regelung einführte, wer was wann und wieviel für den internen Bedarf des Blockes zu bauen hatte.


DKW F 8


DKW F 8 Sanitätswagen


DKW F 9

Der bedeutendste DKW beider Seiten ist der F 9-und folgende mit seinem 3 = 6 2-Takter.
Der schönste zweifelsohne der westliche 1000 Sp

DKW sieht man im Rahmen der Auto Union, deren Traditionspflege jetzt von VW wahrgenommen wird, entspr. Literatur ist vorhanden betreffend verschiedene Perioden und Firmen-Konstellationen.

DKW luxus Coupé


DKW Meisterklasse
Archive

Oldtimer kaufen by Cargold

– 1A Qualität –

Our Locations in Germany

Archive
Image Map