logo-BMW 1955

BMW 503
Cabrio

specifications

Horse Power: 140
Cylinder Capacity: 3168
Cylinder: 8
V-max: 190 km/h
Varnish: silver
Interior Color: red

Price: P.O.A.

Contact

Stefan Luftschitz

Tel. tagsüber: +49 8036 7004 
Tel. mobil: +49 171 2742634 


Bei Fragen zu diesem Fahrzeug rufen Sie mich bitte an, ich rufe Sie dann gerne auch zurück.

For further questions about the car feel free to call me, I will immediately call you back too.

Andreas Weissenseel

Tel. tagsüber: +49 8036 7004 
Tel. mobil: +49 176 73902167 


description

Als Nachfolger des BMW 327 konzipierte BMW nach dem Krieg den BMW 503, gezeichnet von Graf Görtz, der gleichzeitig auch das Design des BMW 507 bestimmte, später lieferbar in den Karosserievarianten Coupè und Cabriolet.

Mit 412 Einheiten gesamt, bei gerade einmal 139 gelieferten Cabriolets blieb das Modell  äußerst rar, geschuldet dem damals extrem hohen Preis.

Unser Fahrzeug wurde als eines der ersten 3 produzierten Exemplare für die IAA 1955 in Frankfurt gebaut, als Vorführwagen für Probefahrten.2 dieser 3 Fahrzeuge waren Cabriolets, nebst einem Coupè; alle drei wurden zweifarbig präsentiert, und hatten damals einige von der späteren Serie abweichende Details.

Die Allgemeine Betriebserlaubnis für das Modell 503 wurde erst Anfang Januar 1957 erteilt.

Gefertigt wurden die Fahrzeuge in Gemischtbauweise Alu/ Stahl, selbstverständlich in maneller Ferigung.

Der BMW hatte -im Gegensatz zum 507- bereits elektr-hydtraulische Fensterheber, sowie ein hydraulisches Verdeck - einzigartige Ausstattungsmerkmale auf dem deutschen Markt. Auch deswegen war der 503 selbst teurer als der 507.


As the successor of the BMW 327 after the war, BMW launched the model 503, designed by Count Görtz, that simultaniously invented 503 and 507 - later available in two coachwork- versions; Coupè and Cabriolet.

With 412 delivered units of both, 139 of thenm Cabriolets, the 503 was a rare car due to its extremely high price.

Our car  was built as one of the first 3 produced units for the IAA 1955 in Frankfurt, as a demonstrator for test drives.2 of the mentioned 3 were Cabriolets besides 1 Coupè, all of them were presented in two-colour- schemeand showed lots of details, that were different from the later series production.

The general approval for the 503 was given in january 1957.

The cars were produced with a metal mix of steel and aluminium.

The 503 was equipped -contrary to the 507- with electro-hydraulic windowlifters and hood- unique extras on the german market. One more reason, why the 503 was even more expencive than the 507 in those days.


Die hier gemachten Angaben sind unverbindliche Beschreibungen. Sie stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Der Verkäufer haftet nicht für Irrtümer, Eingabefehler und Datenübermittlungsfehler.

The given details are descriptions without obligations. They do not represent warranted qualities. The vendor isn`t liable for errors, input data errors, and data transfer errors.


Archive
btn-back
Image Map