Oldtimer kaufen by Cargold

– 1A Qualität –

Previous Car porsche-carrera-gt-1-owner-18-515-kms-2006
galerie-logo
Next Car riley-lynx-tourer-12-6-millemiglia-eligible-1934-black
Porsche 2006

Porsche Carrera GT
erst 9.746 km!

Flag
Stocklist
GERMANY
horse power: 612
cylinder cap.: 5733
cylinder: 10
v-max: 334 km/h
varnish: silver
int. color: black leather

description

Porsche Carrera GT erst 9.746 km! - Bj. 2006

DE

Deutsche Erstauslieferung

Erst 9.746 km!

Die Entwicklung des Carrera GT geht auf einen Le Mans Prototypen zurück, dessen Einsatz Porsche in der Saison 2000 plante. Das Chassis des Carrera GT entspricht zu großen Teilen dem 911 GT1, das Le Mans Siegerauto von 1998. Für die Saison 2000 wurde der Wagen weiterentwickelt und sollte den V10 Saugmotor erhalten, der einst für das Footwork Arrows Formel 1 Team konzipiert wurde. Im November 1999 entschied sich Porsche jedoch vorerst doch nicht mehr in LeMans anzutreten und das Projekt wurde auf Eis gelegt.

Im Jahr 2000 stellte Porsche auf der Paris Motor Show ein Konzept Auto mit dem 5.5l V10 vor. Das Design dieses Wagens unterschied sich nur in Details vom späteren Serien Carrera GT und wurde vom Publikum mit großem Interesse aufgenommen. Nach der Markteinführung des Cayennes 2002 und dessen sehr guten Verkaufszahlen hatte Porsche auch wieder einen größeren finanziellen Spielraum und so entschied man sich den Carrera GT in einer exklusiven Kleinserie zu bauen.

Der V10 Saugmotor wurde auf 5.7l vergrößert und lieferte nun 612 PS bei 8.000 Umdrehungen/Minute. Der Porsche Carrera GT war zudem das erste Serienfahrzeug, bei dem das Monocoque und der Aggregateträger vollständig aus CFK bestanden.

Der nur 1.380 kg schwere Wagen beschleunigt von 0-100 in 3,5 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 334 km/h. Maßgeblich zur Entwicklung des Autos trug Walter Röhrl bei, der unter anderem die Fahrwerksabstimmungsfahrten durchführte. Kurze Zeit hielt der Carrera GT auch den Rundenrekord für Serienfahrzeuge auf der Nordschleife, gefahren vom Chefredakteur der Autozeitschrift „Sport Auto“.

Die Kraftübertragung geht über ein handgeschaltetes 6 Gang Getriebe mit einem, in Anlehnung and den legendären Porsche 917, aus Balsa Holz gefertigten Schalknauf. Die Räder werden wie im Rennsport mit Zentralverschlüssen befestigt, die unterschiedliche Farben tragen: Rechts blau, links rot.

Er verfügt zudem über eine Carbon Keramik Bremsanlage und eine Rennkupplung. Der Unterboden besteht aus einem komplexen Luftleitsystem was dem Carrera GT hilft den Bodeneffekt auszunutzen. So kann er auch bei hohen Geschwindigkeiten sicher die Spur zu halten. Zusätzlich wird er dabei von einem Heckflügel unterstützt, der ab einer Geschwindigkeit von 120 km/h automatisch hochfährt, um den Anpressdruck noch weiter zu erhöhen.

Nur 1270 Fahrzeuge wurden von Porsche Leipzig in jeweils 175 Stunden Handarbeit gefertigt.

Unser Wagen wurde in GT Silbermetallic mit schwarzem Leder-Interior bestellt und wurde am 08.05.2006 von seinem deutschen Erstbesitzer neu zugelassen.

In den letzten Jahren war er Teil einer hochwertigen Sammlung von Rennfahrzeugen

Zahlreiche Servicebelege und Zustandsberichte von Porsche liegen uns vor.

EN

Delivered new to Germany

Only 9,746 km!

The development of the Carrera GT goes back to a Le Mans prototype that Porsche planned to enter in the 2000 season. The chassis of the Carrera GT is largely the same as that of the 911 GT1, the Le Mans winning car of 1998. The car was further developed for the 2000 season and was to be fitted with the naturally aspirated V10 engine once designed for the Footwork Arrows Formula 1 team. In November 1999, however, Porsche decided not to compete in Le Mans for the time being and the project was put on hold.

In 2000 Porsche presented a concept car with the 5.5l V10 at the Paris Motor Show. The design of this car differed only in details from the later series Carrera GT and was received with great interest by the public. After the market launch of the Cayenne in 2002 and its very good sales figures, Porsche had more financial leeway again and so it was decided to build the Carrera GT in an exclusive small series.

The naturally aspirated V10 engine was enlarged to 5.7 litres and now delivered 612 hp at 8,000 rpm. The Porsche Carrera GT was also the first production car in which the monocoque and the power unit carrier were made entirely of CFRP.
Weighing only 1,380 kg, the car accelerates from 0-100 in 3.5 seconds and reaches a top speed of 334 km/h. Walter Röhrl made a significant contribution to the development of the car, carrying out the chassis set-up tests, among other things. For a short time, the Carrera GT also held the lap record for production cars on the Nordschleife, driven by the chief editor of the car magazine "Sport Auto".
of the car magazine "Sport Auto".

Power is transmitted via a hand-shifted 6-speed gearbox with a balsa wood shawl knob in the style of the legendary Porsche 917. The wheels are fastened with central locks as in racing, which have different colours: blue on the right, red on the left.

It also has a carbon ceramic brake system and a racing clutch. The underbody consists of a complex air conduction system which helps the Carrera GT to exploit the ground effect. This allows it to stay safely on track even at high speeds. In addition, it is supported by a rear wing which automatically rises from a speed of 120 km/h to increase the downforce even further.

Only 1270 cars were hand-built by Porsche Leipzig in 175 hours each.

Our car was ordered in GT Silver Metallic with black leather interior
and was newly registered by its German first owner on 08.05.2006.

In the last years it was part of a high quality collection of racing cars.

Numerous service receipts and condition reports from Porsche are available.


Die hier gemachten Angaben sind unverbindliche Beschreibungen. Sie stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Der Verkäufer haftet nicht für Irrtümer, Eingabefehler und Datenübermittlungsfehler.


The given details are descriptions without obligations. They do not represent warranted qualities. The vendor isn`t liable for errors, input data errors, and data transfer errors.

Contact

Stefan Luftschitz

Stefan Luftschitz

Tel. tagsüber: +49 8036 7004
Tel. mobil: +49 171 2742634

49 8036 7004

Paul Ziebolz

Tel. : +49 8036 7006 

Paul Ziebolz

 

Bei Fragen zu diesem Fahrzeug rufen Sie mich bitte an,
ich rufe Sie dann gerne auch zurück.

For further questions about the car feel free to call me,
I will immediately call you back too.

Porsche Oldtimer kaufen by Cargold

Our Locations in Germany

Archive
Stocklist alle anzeigen Stocklist sportscars Stocklist prewar cars Stocklist modern classics
PAGENAME: stocklist
$NavbaumID["0"]: 111 -- /// -- $NavbaumID["1"]: -- /// -- $NavbaumID["2"]: -- /// --